Latest Updates

Read about all the latest developments in the ocean protection movement.

 

AWARE Updates

Jul. 17/14

Priorisierung von Lösungen gegen den Müll im Meer in Europa und darüber hinaus

Durch eine anonyme Wahl ist Project AWARE am 05. Juni 2014 Seas at Risk beigetreten– ein internationals Netzwerk von Nichtregierungsorganisationen welche dafür arbeiten die Gesundheit der Meeresumwelt in Europa und dem breiteren Nordostatlantik zu beschützen und wiederherzustellen. Als Mitglied verbindet sich Project AWARE mit 21 weiteren Mitgliederorganisationen aus 14 Ländern um für den Ozean zu kämpfen.

MORE
Apr. 22/14

Taucher weltweit entfernen und erfassen den unter Wasser gefundenen Müll.

MORE
Mär. 11/14

Taucher versprechen, die Stärken des Sporttauchens für den Schutz der Meere einzusetzen.

MORE
Dez. 19/13

84 Bewerber weltweit, 10 Finalisten und sechs Gewinner. Dank eurer Stimmen stehen eine Reihe von Meeresschutzprojekten in den Startlöchern. 

Fast 3.000 von euch haben beim Ocean Action Project 2013 mitgewählt, um sechs neuen Projekten die notwendige Startunterstützung zu liefern. Dabei geht es um den Schutz der Mantarochen und Haie sowie um Schulungsprojekte gegen den Müll im Meer.

Die Gewinner der Ocean Action Projects 2013 sind:

Ökotourismus und das Bewusstsein für den Schutz der Mantarochen, Planeta Oceano, Peru

MORE
Sep. 03/13

Täglich kämpfen Taucher weltweit unter der Wasseroberfläche gegen den lautosen Killer der Meere - den Müll im Meer. Ihre Mission im Aktionsmonat gegen den Müll in diesem September? Zu ganzjährigen Aktionen inspirieren, um Müll unter Wasser aufzusammeln, ihn melden und zu verhindern sowie dabei das wachsende Problem der Müllverschmutzung der Meere bekämpfen.

Geschätzte über sechs Millionen Tonnen Müll gelangen jedes Jahr ins Meer. Darunter befindet sich alles, von Essensverpackungen und Getränkeflaschen bis zu Autobatterien, Fischernetzen und Industrieabfällen.

MORE
Jun. 13/13

Heute hat der EU-Ministerrat ein verschärftes EU-Verbot zum Hai-Finning formell angenommen, der verschwenderischen Praxis, einem Hai die Flossen abzuschneiden und den Körper zurück ins Meer zu werfen. 

MORE
Jun. 11/13

Mach mit beim Wettschwimmen & Schwimme für ein Ende des Finnings.

Nicht mehr lange und viele Hai-Arten werden verschwunden sein. In diesem Juli sucht Project AWARE nach 100 Finathon™ Champions, die zum Schutz der Haie beim Wettschwimmen mitmachen. MORE

Mär. 15/13

Das Washingtoner Artenschutzübereinkommen (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Flora and Fauna, CITES) hat heute in einer dramatischen Plenarsitzung Handelsbeschränkungen für fünf Haiarten und zwei Arten von Teufelsrochen beschlossen. Endlich fand bei der 16. Vertragsstaatenkonferenz (VSK) der Antrag auf Aufnahme des Heringshais in den Anhang II des Übereinkommens die erforderliche Mehrheit. Der als Speisefisch begehrte Heringshai ist auch in europäischen Gewässern heimisch.

MORE
Nov. 22/12

Umweltschützer haben Grund zur Freude, denn mit der heutigen Abstimmung des Europäischen Parlaments werden die Schlupflöcher gestopft, die es bisher in der Europäischen Union beim Finning-Verbot gab („Finning“ bedeutet, dass gefangenen Haien die Flossen abgeschnitten werden und der Körper des Hais wieder ins Meer geworfen wird). Diese Abstimmung bringt sechs Jahre Kampagnen und Debatten zu einem erfolgreichen Abschluss.

MORE
Okt. 02/12

Niemand weiss es genau, jedoch beziffern Wissenschaftler die Menge an Müll, der jedes Jahr in unsere Meere gelangt, auf über sechs Millionen Tonnen.

Einer der Gründe, warum Project AWARE Daten über die Müllmengen sammelt, die Taucher aus dem Wasser holen, ist, dadurch ein klares Bild über die Verschmutzung zu erhalten, die unsere Meere bedroht. Denn mit diesen Daten können in der Zukunft effektivere Entscheidungen im Bereich des Abfallmanagements getroffen werden.

Müll gelangt aus vielerlei Quellen, die sich auf dem Festland und auch auf dem Wasser befinden, ins Meer. MORE